Cabeceo Podcast

Gespräche über den Tango Argentino

Episode 1: Rosa Ginger Berg


Veröffentlicht

von


Rosa Ginger Berg, Foto Michaela Mejta
Rosa Ginger Berg, Foto Michaela Mejta

Seit einigen Jahren lebt Rosa Ginger Berg wieder in Wien. Davor hatte sie mit ihrem Ex-Partner Carlos Forte-Berg in Buenos Aires, New York, Paris, Costa Blanca und Wien Tango Argentino unterrichtet und Milongas organisiert. Begonnen hatte ihr Künstlerleben mit bildnerischer Kunst, Fotografie und der Arbeit mit digitalen Medien. Mittlerweile arbeitet Rosa seit vielen Jahren international als Tänzerin, Choreographin, und Lehrerin des Tango Argentino.

Rosa Ginger Berg ist in Wien gemeinsam mit ihrem Partner Patrick de Ritis auch Co-Veranstalterin, Manager und Gründungsmitglied des Konzert Zyklus Moment Musical.

Unter ihrer Marke One-Tango bietet sie Kurse, Privatstunden und Milongas in Wien an.

In den Tango Argentino hatte sich Rosa bereits als Kind verliebt. Rosas Mutter hatte immer wieder daheim Tango-Musik aus der Goldenen Ära des Tango gehört. Sie hatte ihre Tochter auch einmal zu einem Konzert von Astor Piazzolla mitgenommen, an diesem Abend wurde eine wesentliche Weiche in Rosas Leben gestellt.

Im Gespräch legt Rosa Ginger Berg die drei für sie wesentlichen Säulen des Tango Argentino dar: Kommunikation, Rückspiegelung der eigenen Person durch den Tanzpartner und Improvisation. Sie spricht über die Beherrschung der wesentlichen Tanz-Technik als unabdingbare Voraussetzung, allerdings nicht um der Technik willen, sondern um mit anderen Personen, mit der Musik und mit dem Boden bestmöglich „kommunizieren“ können. Tango definiert sich für Rosa nicht einfach als Abfolge von „Tango-eigenen“ Elementen wie Giro oder Gancho, sondern über das Sich-Einlassen auf den Partner/die Partnerin.

Das wirft die Frage auf: was macht für Dich, Rosa, einen perfekten Leader aus?

Unterstütze diesen Podcast

Mit einem Kauf von Tango Argentino Casual Outfit oder Accessoires im Cabeceo Shop.


Veröffentlicht

von

Kommentare

3 Antworten zu „Episode 1: Rosa Ginger Berg“

  1. Ein sehr schönes Interview mit sicher einer der interessantesten Tangopersönlichkeiten hier in Wien. Viele Erkenntnisse aus der Erfahrung heraus kommuniziert, ich wünsch mir mehr davon.

    1. Genau das wird auch passieren, dieser Podcast ist kein Kindergeburtstag :-). Danke für Dein Feedback!

  2. Teresa

    Wunderschöner Podcast fürs Tango Herz 🙂 Danke Rosa für das Teilen deiner Erfahrungen auf der ganzen Welt und Einblicke in dein Leben…sehr berührend.
    Liebe Grüße aus Graz,
    Teresa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert